Logo Friedensbündnis
Münchner Friedensbündnis
c/o Friedensbüro e.V., Isabellastr. 6, 80798 München, Tel. 089 2715917
Wir   Aktuelles   Rundbrief   Archiv   Links   Home


Stoppt das Massaker in Gaza

Pressemitteilung des Münchner Friedensbündnisses vom 16.1.2009
zur Demonstration der Palästinensischen Gemeinde
am 17.1.2009 ab Sendlinger-Tor-Platz

Pressemitteilung Münchner Friedensbündnis 16.1.2009 (Aufruf zum 17.1.2009)
Rede 17.1.09: Christoph Steinbrink (PDF 24k) - Rolf Verleger's Text (vorgelesen) - Rede 10.1.09: Magdi Gohari
Erklärung Palästinensische Gemeinde 29.12.2008 - Pressemitteilung Münchner Friedensbündnis 31.12.2008
Reden 3.1.2009: Gerta Stählin - Walter Listl - Jürgen Jung


Presserklärung als PDF zum Download

An die Medien mit der Bitte um Veröffentlichung

Demonstration: Samstag, 17.1.2009, 13 Uhr ab Sendlinger-Tor-Platz

Das Münchner Friedensbündnis unterstützt die Demonstration gegen den Israelischen Angriff auf Gaza, die am kommenden Samstag von der "Palästinensischen Gemeinde" veranstaltet wird, und ruft alle Bürgerinnen und Bürger in München zur Teilnahme auf.

Wir wenden uns insbesondere gegen die böswillig falsche Darstellung von Bundesregierung und vielen Medien, die den provozierenden Bruch des lange funktionierenden Waffenstillstands durch Israel unterschlagen, wodurch ein Vorwand für die entsetzlichen Angriffe auf die Bevölkerung in Gaza geschaffen wurde. Israel ist verantwortlich für ein gnadenloses Massaker gegenüber der ganzen Bevölkerung, die bereits seit langem durch die Blockade durch Israel ausgehungert wird.

Wir lehnen Waffengewalt zur Durchsetzung von Machtinteressen ab. Der dringend nötige Waffenstillstand hätte von Israels Partnern längst durchgesetzt werden können. Die ganze Zeit lagen Verhandlungsangebote von palästinensischer Seite vor, die Israel grundsätzlich abgelehnt hat. Der einzige Weg sind Verhandlungen, die auf der Basis der Gleichberechtigung und gegenseitiger Anerkennung stattfinden müssen.

In diesem Sinne haben wir bereits die ersten beiden Demonstrationen und die Mahnwachen unterstützt (siehe Presserklärung vom 31.12.2008).

Mit friedlichen Grüßen,
Franz Iberl

Rückfragen gerne per E-Mail

Wir weisen dazu auf einige Quellen zu unserer Stellungnahme hin:


Diese Seite: http://muenchner-friedensbuendnis.de /aktuelles /A09 /09_01_16-PM-MFB-Gaza.html
nach oben