Filmmatinee: VOM TÖTEN LEBEN

Zeit: 
Sonntag, Januar 22, 2017 - 11:00
Ort: 
Maxim, Landshuter Allee 33

VOM TÖTEN LEBEN – Matinee mit Regisseur Wolfgang Langraeber im "Neuen Maxim"

In seinem Film VOM TÖTEN LEBEN geht der Regisseur der Frage nach, wie Menschen in einer Stadt leben, in der viele ihrer Bewohner seit Generationen Kriegswaffen herstellen. In der schwäbische Kleinstadt Oberndorf am Neckar, wo Wolfgang Landgraeber vor dreißig Jahren – auf dem Höhepunkt der Friedensbewegung – den Dokumentarfilm „Fern vom Krieg“ drehte, versucht er nun, im Gespräch mit Gewerkschaftern, Friedensaktivisten, Bürgern und Beschäftigten des Rüstungskonzerns Heckler & Koch Antworten zu finden.

Nach dem Film findet ein Gespräch mit dem Regisseur Wolfgang Langraeber statt.
http://neues-maxim.de/2017/01/08/vom-toeten-leben-matinee-mit-regisseur-...


Am Wochenende 8./9. Februar 1985 (unabsichtlich parallel zum SIKO-Vorgänger Wehrkundtagung!) fand ein Wochendseminar des damaligen BIFA-Arbeitskreises "3. Welt und Frieden" statt, mit dem Schwerpunkt Rüstungsexport- und Konversion, mit dem damaligen Film "Südfrüchte aus Oberndorf" (ein parallele Fassung heißt "Fern vom Krieg"). Erinnerungen ...
Veranstalter: 
Neues Maxim
Kalenderauswahl: