Archive - 2020 - Termin

November 22nd

Lockdown für Rüstung und Militär!

Zeit: 
Samstag, 5. Dezember 2020 - 13:00

Lockdown für Rüstung und Militär!
Kundgebung in München

Im Windschatten der Corona-Krise geht das Aufrüsten weiter. Vom 07. – 12. Dezember findet im Bundestag die Abstimmung über den Haushaltsplan 2021 statt. Und wieder will die Bundesregierung den Rüstungsetat erhöhen, der ohnehin bereits viel zu hoch ist.
Militärische Aufrüstung ist aber genau die falsche Antwort auf die großen Herausforderungen unserer Zeit. Wir brauchen zivile Antworten, eine neue Friedens- und Entspannungspolitik auf der Grundlage gemeinsamer Sicherheit und Abrüstung.

Abrüstung statt Aufrüstung ist das Gebot der Stunde

Kalenderauswahl:

November 5th

Plenum Friedensbündnis November 2020 - online

Rundbrief
Zeit: 
Mittwoch, 18. November 2020 - 19:30 - 21:30

Rundbrief und Plenumseinladung Mi. 18. November 2020

Kalenderauswahl:

Oktober 10th

entfällt/verschoben .. Corona & Wirtschaftskrise

Friedenswochen
Zeit: 
Dienstag, 17. November 2020 - 19:00

Fällt aus bekannten Gründen aus. Corona ist nur ein Brandbeschleuniger. In den Betrieben brennt es. Viele verlieren ihre Arbeit. Die Beschäftigten müssen sich für ihre Interessen einsetzen.

Anmeldung: 
Bitte bis 15.11.2020 unter jw_muc@web.de
Kalenderauswahl:

Oktober 7th

Verschoben: Aus der Geschichte für die Zukunft lernen

Friedenswochen
Zeit: 
Mittwoch, 4. November 2020 - 19:00

Fällt aus bekannten Gründen aus. Die Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit ist seit über 100 Jahren in der Frauen- und Friedensbewegung aktiv. Wir stellen Ihnen die Arbeit dieser Organisation vor und freuen uns über Ihre Anmeldung bis 02.11.2020 entweder unter Tel. 089 93 23 92 oder unter obermayer@wilpf.de

Kalenderauswahl:

Oktober 1st

Spionagesoftware made in München - weltweit eingesetzt und illegal exportiert?

Friedenswochen
Zeit: 
Donnerstag, 12. November 2020 - 19:00 - 20:30

Online-Vorträge mit anschließender Diskussion

Link s. Ort

Beowulf Tomek (freischaffender Künstler):
Digitale Rüstungsgüter aus dem Isar Valley
Sarah Lincoln (Gesellschaft für Freiheitsrechte e.V.):
Der illegale Export, die Strafanzeige und wie es jetzt weitergeht

"BigBlueButton-BBB" ist eine bewährte Video-Software für solche Zwecke -
zur Teilnahme muss nichts installiert werden! Allerdings wird ein aktueller Browser benötigt...

Kalenderauswahl:

Für einen gerechten Frieden im Nahen Osten -Mahnwache

Zeit: 
Freitag, 23. Oktober 2020 - 13:00 - 14:00

Langjährige Mahnwache 14tägig

Kalenderauswahl:

Begegnungen in der Gedenkstätte in Dachau

Friedenswochen
Zeit: 
Samstag, 21. November 2020 - 18:00

Kann mit gebotenem Hygieneverhalten stattfinden!

www.politisches-samstagsgebet.de/aktuelles.html

Anmeldung: 
unbedingt anmelden: paxchristi.muenchen@t-online.de Tel. 089/5438515
Kalenderauswahl:

September 26th

Versagen mit System

Zeit: 
Donnerstag, 3. September 2020         - Mittwoch, 30. September 2020        

Ausstellung im EWH München

nur noch bis Mittwoch 30.9. (leider verspätet angkündigt)
https://www.einewelthaus.de/events/versagen-mit-system/

Die Ausstellung befasst sich mit der Geschichte und dem Wirken des deutschen Verfassungsschutzes. Sie liefert Hintergrundinformationen zu seiner Entstehung und äußert Kritik an seiner Theorie und Praxis.
Eine Ausstellung des Forums für kritische Rechtsextremismusforschung (FKR) des Engagierte Wissenschaft e.V. in Leipzig und Weiterdenken – Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen e.V.
...

Kalenderauswahl:

September 22nd

Politik der Katastrophe

Friedenswochen
Zeit: 
Samstag, 21. November 2020 - 12:00 - 20:00

Achtung - Der Kongress wird life übertragen..
Der

IMI-Kongress 2020

... unter Corona-Bedingungen: online, und nur (noch) Samstag

mehr dazu natürlich bei der IMI selbst

Kalenderauswahl:

Oktoberfestattentat: Gedenken

Zeit: 
Samstag, 26. September 2020 - 10:00

26. September - ab 10 Uhr offizielles Gedenken - ab 11.30 Uhr vor dem DGB-Haus: Weil es besser werden muss! Stoppt den Marsch nach rechts - auch von Staats wegen.

es waren Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter der IG Druck und Papier, die 1981 mit dem Aufruf "Dem Naziterror Einhalt gebieten" den Anfang gesetzt haben. Gedenken reicht nicht - sie reagierten auf die staatliche Behinderung der Aufklärung des Oktoberfestanschlags mit der Forderung:

Kalenderauswahl: