Ostermarsch München 2021

PEACE

Ostermarsch München 2021

Das Münchner Friedensbündnis ruft auf zum Ostermarsch am Samstag, 3. April 2021

#Ostermarsch #FriedensbuendnisMUC


-
- Ostermarschaufruf-Aufruf 2021
    (PDF-Download 2S. A4 mit Unterstützerabschnitt)
-
- zur Online-Unterstützung
- zum Spendenkonto
- ... Banner-Grafik etc. kommt erst

Überblick Ostermärsche bundesweit
Rückblick: spezieller Ostermarsch München 2020

href="/Ostermarsch-Muenchen-2021#Aufruf">direkt zum Aufruftext

10:00 Uhr
11:30 Uhr Auftakt am
  • ..
  • ...
anschließend Demonstrationszug (Video) durch die Innenstadt
mit
ca. 13:00 Uhr Kundgebung
Moderation: ..
  • Moderation: Laura .
  • dazu Infostände, Programm mit Musik und Ansagen



    Aufruf zur Unterstützung 2seitig, Download 55k

    Ostermarsch-Aufruf 2021

    Ostermarsch München 2021
    Abrüsten statt aufrüsten – für eine neue Politik jetzt!

    Peace

    Hier kommt in Kürze der Aufruftext hin - vorerst nur im Download-PDF!

    Die Friedensbewegung geht trotz Corona aktiv für Frieden, Entspannung und Abrüstung auf die Straße. Am 22.01.2021 wurde ein wichtiger Schritt für den Atomwaffenverbotsvertrag erreicht, der 50. Staat hat unterzeichnet, damit wurde der 2017 ausgehandelte Vertrag völkerrechtlich verbindlich. Der Vertrag verbietet Staaten Atomwaffen zu entwickeln, zu testen, zu produzieren und zu besitzen. Doch Deutschland lehnt die Unterzeichnung dieses Vertrages grundsätzlich ab.

     

    Wir fordern Abrüstung statt Aufrüstung
    Die wirtschaftliche, politische und militärische Konfrontation gegen Russland und China birgt ein enormes Kriegspotential, so betragen die Ausgaben der NATO-Staaten 1035 Mrd. Dollar (Sipri 2019) 16 mal so viel wie die von Russland und 4 mal so viel wie die der VR China. Sowohl die NATO, als auch Russland und China haben im letzten Jahr aufgerüstet. Sie alle haben Atomwaffen in ihrem Arsenal.

     

    Wir wollen keine Killerdrohnen

    Die sich ausbreitende Verwendung von Kampfdrohnen ist Besorgnis erregend. Wie die zunehmende Zahl der Drohneneinsätze in den aktuellen Konflikten zeigen, liegt die Schwelle für diese Einsätze immer niedriger. Ein aktuelles Bespiel für deren perfides militärisches Potential ist der Krieg im Jemen. Wenn Menschen gezielt durch Drohneneinsätze getötet werden, ist dies völkerrechtswidrig und katastrophal. Es ist letztlich mit einem Terroranschlag vergleichbar. Auch die Bundeswehr will bewaffnete Drohnen für ihre Einsätze anschaffen.

     

    Geld für ein lebenswertes Leben statt für Rüstung!

    Nicht nur die Covid-Pandemie fordert die Staatshaushalte – vor allem Klima- und Umweltschutz, Bildung, sozialer Wohnungsbau und industrieller Wandel benötigen dringend mehr Mittel. Die Bundesregierung wird in diesem Jahr 53 Milliarden Euro für Rüstung ausgeben (Bundestagsbeschluss 11.12.2020)*. Fast 47 Mrd. entfallen auf den Verteidigungshaushalt (Einzelplan 14) weitere 6,25 Mrd. sind in anderen Etats versteckt.

     

    Krieg ist die Fluchtursache Nr. 1!

    Wohin geht dieses viele Geld? 13 Auslandseinsätze bestreitet die Bundeswehr derzeit. Und nicht ein einziger Auslandseinsatz der Bundeswehr im ausgerufenen „Krieg gegen Terror“ hat objektiv, unabhängig von einer rechtlich-moralischen Bewertung, sein Ziel erreicht. Im Gegenteil: Kriege sind die Fluchtursache No. 1 - jeder bewaffnete Konflikt, jeder Krieg treibt weitere Millionen Menschen (79,5 Mio lt. UNHCR/2020) in die Flucht.

     

    Über Krieg und Kriegsverbrechen hat Julian Assange berichtet und ist nun seit über 10 Jahren seiner Freiheit beraubt. Nils Melzer, UN-Sonderbeauftragter für Folter, beklagt seit langem, dass die Rechtsstaatlichkeit im Falle Assange zum Opfer politischer Interessen geworden sei. Assange ist ein Präzedenzfall für die Pressefreiheit und Glaubwürdigkeit des Rechtsstaates in der westlichen Welt.

     

    Im Interesse der Menschheit muss die Völkerverständigung, müssen wirtschaftliche und politische Interessen in internationalen Gremien verhandelt werden. Embargos, Blockaden, Sanktionen, Aufrüstung und provokative Militärübungen sind keine Lösung für Konflikte.

     

    Ein Umdenken ist dringend nötig. Jeder Euro, der beim Militär gespart wird, erhöht sowohl unsere Lebenschancen und Lebensqualität und die der Generationen nach uns.

     

    Unsere Ziele für eine friedliche Zukunft:

    • Deutschland unterzeichnet den Atomwaffenverbotsvertrag

    • Deutschlands Außenpolitik dient der friedlichen Verständigung der Völker. Kooperation ersetzt Konfrontationspolitik. Die Rüstungsexporte werden gestoppt.

    • Wir überlassen Drohnen der Wissenschaft, den Modellfliegern und den Fotografen

    • Die Gelder zur Aufrüstung werden stattdessen im Interesse der Menschheit investiert

    • Umstellung der Rüstungsindustrie auf zivile Produktion

    • Meinungsfreiheit - Schutz von investigativem Journalismus,
      Beendigung der Inhaftierung von Julian Assange

    Rund 53 Milliarden € (Verteidigungsetat 2021) sollen in Bildung, Schulen und Kitas, sozialen Wohnungsbau, Krankenhäuser, Kommunale Infrastruktur, Alterssicherung, ökologischen Umbau und anderem mehr investiert werden. Wir wollen in einer friedlichen, demokratischen Welt leben. Dies erfordert auch einen entschiedenen Kampf gegen Nationalismus, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus.

    Deshalb gehen wir an Ostern auf die Straße.

    Um gehört zu werden müssen wir noch lauter und deutlicher werden.

    Das Münchner Friedensbündnis ruft auf:

    Beteiligt Euch am Ostermarsch:
    Für Frieden – soziale Gerechtigkeit – Bewahrung der Umwelt

    am Samstag 03.04.2021

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Rückmeldeabschnitt
     

    Ich/wir unterstütze/n diesen Aufruf und sind/bin mit der Veröffentlichung einverstanden: (bitte klar unterscheiden - als Person oder als Gruppe) Name (Funktion, Beruf,...): oder Gruppe: .................................................................................................................................................

    Bitte online: www.muenchner-friedensbuendnis.de/Aufruf-Ostermarsch-unterzeichnen oder mit diesem Abschnitt (dann bitte Adresse angeben)

    ________________________________________________________________________
     

    Ich / wir überweise/n ................................ Spende für den Ostermarsch
    Konto: Friedensbüro IBAN: DE66 7001 0080 0041 0398 01- BIC: PBNKDEFF

    Abschnitt mit Stichwort Ostermarsch zurück an: Friedensbüro Frauenlobstr. 24 Rgb, 80337 München oder via Webseite / Email: www.muenchner-friedensbuendnis.de, Email: friedensbuero@muenchner-friedensbuendnis.de

    V.i.S.d.P: B. Obermayer, Friedensbuero, Frauenlobstr. 24 Rgb, 80337 München


    Bitte unterstützt den Ostermarsch und diesen Aufruf -> zur Online-Unterstützung (Formular) -
    für diesen Aufruf erhoffen wir bis zum Ostermarsch auf möglichst viele Unterstützungen!

    Spendenkonto: Friedensbüro e.V., IBAN: DE66 7001 0080 0041 0398 01 BIC: PBNKDEFF
    Möglichst bitte Spenden - Einzelpersonen 10.-, Gruppen 25.- .. 50.- € oder (gerne!) mehr; Stichwort: "Ostermarsch"



    wird ergänzt!