Hunger verstehen, Hunger bekämpfen II

Zeit: 
Samstag, 10. Dezember 2022 - 19:30
Ort: 
EineWeltHaus

Hunger verstehen, Hunger bekämpfen

Download "Lesezeichen" - PDF

19:30h Vortrag Teil 2 - Matthias Gast

Teil 2 - Ursachen und Lösungen

Die Erde bietet genügend Platz und Nahrung für 8 Milliarden Menschen. Auch zehn Milliarden wären kein Problem. Es ist genug für alle da – alle Grundbedürfnisse können befriedigt werden. Tatsächlich ist das Problem ein anderes, mit einem Wort: Gier. In allen Ursachen für Hunger findet man dieses Wort an der einen oder anderen Stelle. Krieg, Ressourcenverschwendung oder Lebensmittel-Spekulation, letztlich sind hungernde Menschen die Opfer einer verhältnismäßig kleinen Menschengruppe, die alles an sich reißt.

Hungerbekämpfung ist Ursachenbekämpfung. Man kann nicht über Menschenrechte sprechen, wenn man Menschen verhungern lässt, denn Nahrung ist seit 1966 ein Menschenrecht. Frauenrechte, Terrorismus oder Kindersoldaten haben alle eine nicht unwesentliche Ursache: die fehlende Alternative zum Verhungern.

Veranstalter: 
Initiative gegen Hunger
Veranstalter: 
Münchner Friedensbündnis
Veranstalter: 
WILPF Women's International League for Peace and Freedom
Kalenderauswahl: