Letzte Info - findet statt! ILAN PAPPE: PALÄSTINA – ISRAEL: WIE WEITER?

Zeit: 
Montag, 27. November 2023 - 19:00
Ort: 
Trafo, Nymphenburger Straße 171a, Rgb

Es gab kurzfristig einen Kündigungsversuch, konnte juristisch abbgewehrt werden!


ILAN PAPPE KOMMT

SALAM SHALOM Arbeitskreis Palästina-Israel, die Jüdisch-Palästinensische Dialoggruppe sowie die Frauen in Schwarz laden herzlich ein zum 

Vortrag 

des renommierten israelischen Historikers von der University of Exeter, wo er Direktor des European Centre for Palestine Studies (CPS) ist,

zum Thema:

PALÄSTINA – ISRAEL:

WIE WEITER?

am 27. November 2023 um 19.00 Uhr, Einlass 18.30, im Kultur- und Bürgerzentrum Trafo

Nymphenburger Straße 171a, Rückgebäude

U1 / U7 Rotkreuzplatz, Tram 12 Volkartstraße

EINTRITT FREI – SPENDEN ERBETEN

Ilan Pappe ist der Autor des Standardwerks „Die ethnische Säuberung Palästinas“ und wird uns 75 Jahre nach der Gründung Israels und der Nakba („Katastrophe“) für die Palästinenser einen Überblick über die gegenwärtige, hochproblematische politische Lage in Palästina-Israel geben. Dabei wird er insbesondere auch die Frage erörtern, ob und wenn ja inwiefern die ethnische Säuberung Palästinas andauert, eine Thematik, die im Gefolge des Gaza-Konflikts neue Aktualität gewonnen hat. Darüber hinaus dürfte auch die westliche Rezeption des Konflikts sowie die höchst fragwürdige und widersprüchliche Israelpolitik Europas, v. a. Deutschlands, zur Sprache kommen.

V.i.S.d.P.: Jürgen Jung, Bachgrund 5, 85276 Pfaffenhofen 

Kalenderauswahl: