Friedenswochenkalender 2022

klassisches Friedenswochenlogo

Kurzübersicht

Veranstaltungen

Friedenswochenkalender

evtl. bald mehr ...


Im Kasten eines Termins stehen, falls zutreffend, je Abschnitt Veranstalter, Referenten, Titel (klickbarer Link!), eine Kurzinfo, der Veranstaltungsort (evtl. Eintritt, wenn bek.) und Hinweis auf Anmeldung. Mehr Info meist beim Anklicken des Titels.
(Termin im Vorfeld)
ev.-luth. Simeonsgemeinde, Sea-Eye Lokalgruppe München *
Mennonitengemeinde *
Sea-Eye Lokalgruppe München

SEA-EYE - Mitarbeiter

Route 4 – Von der Wüste bis zum Mittelmeer


Zusätzliche Ankündigung:
Dokumentarfilm (56 min) und persönlicher Bericht eines SEA-EYE Mitarbeiters.
Die Dokumentation behandelt die europäische Flüchtlingskrise und den Weg von Menschen, die aus Afrika nach Europa flüchten. Der Film verfolgt den Weg aus Agadez nach Europa, auf der tödlichsten Fluchtroute der Welt und zeigt nicht nur die verschiedenen Perspektiven von Flüchtenden und Seenotrettern, sondern schildert auch Fluchtursachen, die Situation in Libyen und die Überquerung des Mittelmeers.


ev. Gemeindehaus Violenstraße 6 (Tram 18 Gondrellplatz)
Fr 28. Oktober 2022, 19:30 Uhr
ev.-luth. Simeonsgemeinde, Mennonitengemeinde

Ökumenischer Friedensgottesdienst


Predigt: Lydia Funk, Generalsekretärin des europäischen friedenskirchlichen Netzwerks „Church and Peace“


ev. Simeonskirche, Stiftsbogen 74 (U6 Hadener Stern)
So 6. November 2022, 10:00 Uhr
BIFA und Freunde

Friedens-Mahnwache


3x Lichter-Mahnwache Frieden 2022 Montag Abend

(7./21./28., am 14. in der Seidlvilla ..)


---
BIFA = Münchner BI für Frieden und Abrüstung


Odeonsplatz (vor der Feldherrnhalle)
Mo 7. November 2022, 18:00 - 18:30 Uhr
pax christi
Pfarrer Charles Borg-Manché

Friedensgebet



Krypta von St. Bonifaz, Karlstraße 34a, 80333 München
Di 8. November 2022, 18:00 Uhr
Münchner Friedensbündnis *
IPPNW *

Dr. Ingrid Pfanzelt

DER KRIEG IN MEINEM KOPF HÖRT NIE AUF!


Erfahrungenen einer Psychotheapeutin mit kriegstraumatisierten Geflüchteten


EineWeltHaus , Schwanthalerstr. 80
Mi 9. November 2022, 19:30 Uhr
Plenum R *
Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit/IFFF *

DemokratieStart.1918 – ErstDemokrat/inn/en.1918


Vernissage der Ausstellung

Die vom ver.di Kulturforum Bayern initiierte und von Sepp Rauch kuratierte Ausstellung „DemokratieStart.1918 – ErstDemokrat/inn/en.1918“ gibt 50 heute meist unbekannten Frauen und Männern ein Gesicht, die die friedliche Revolution 1918 gestaltet und den Freistaat Bayern gegründet haben. Illustriert wird die Ausstellung u.a mit zahlreichen Werken von Münchner Künstler/innen, die selbst an der Revolution und dem anschließenden DemokratieStart.1918 beteiligt waren.


EineWeltHaus, Foyer, München, Schwanthalerstr. 80
Do 10. November 2022, 18:00 - 19:30 Uhr
Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit/IFFF *
Filmgespräch mit den Schweizer Autoren Fabian Chiquet und
Matthias Affolder

Die Pazifistin - Die Chemikerin Gertrud Woker


Vorführung des Films „Die Pazifistin“ über die Chemikerin Gertrud Woker (1878 -1968). Gertrud Woker war eine bedeutende Wissenschaftlerin und zugleich unermüdliche Gegnerin des Einsatzes von Giftgas.


EineWeltHaus, Saal, München, Schwanthalerstr. 80
Do 10. November 2022, 19:30 - 22:00 Uhr
Frauen in Schwarz

Mahnwache für einen gerechten Frieden in Nahost


14tägliche Mahnwache an wechselnden Orten für Frieden in Palästina ..


Gärtnerplatz
Fr 11. November 2022, 13:00 - 14:00 Uhr
Vorbereitungskreis Politisches Samstagsgebet "PSG"

Politisches Samstagsgebet


mehr: https://politischessamstagsgebet.wordpress.com/

--------------

Das Politische Samstagsgebet verbindet politische Information und Aussprache mit Gebet und Meditation


Kath. Hochschulgemeinde KHG, Leopoldstr. 11; U3/U6 Giselastraße
Sa 12. November 2022, 18:00 Uhr
BIFA - Münchner Bürgerinitiative für Frieden und Abrüstung
Ursula Epple

Nutzung ehemaliger Militärflächen für sozialökologische Zwecke



Bei der Neugestaltung von Militärgelände ...

Bei der Neugestaltung von Militärgelände zu Heideflächen, Wohnbezirken oder Künstlerquartieren ist zivilgesellschaftliches Engagement und die Zusammenarbeit mit Natur-und Umweltschutzverbänden, Wohngenossenschaften und Kunst- und Handwerksvereinen gefragt.

Der Erfolg und das Weiterführen der Projekte bleiben spannend.


Seidlvilla, Nikolaiplatz 1b, U3/6 Giselastr.
Mo 14. November 2022, 19:00 Uhr
Pax Christi München
Gertrud Knauer, Tanzleiterin

"Tänze und Geschichten, die die Seele nähren"


Meditativer Kreistanz


Pfarrsaal Hl. Kreuz, Giesing (Pfarrheim), Untere Grasstr. 16, U2 Silberhornstr. (Freiwilliger Beitrag)
(Anmeldung: erwünscht: T. 089 6928497)
Di 15. November 2022, 19:00 - 21:00 Uhr
Friedensmuseum Nürnberg *
Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit/IFFF *

Dr. Guido Grünewald, Historiker, Bonn

Helene Stöcker - Radikale Feministin und Kriegsgegnerin


Zusammen mit der IFFF/WILPF (Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit) präsentiert das Friedensmuseum eine der großen Vordenkerinnen sowohl der Frauenbewegung wie auch des aktiven Pazifismus. Das Referat hält der Historiker Dr. Guido Grünewald aus Bonn. Die Veranstaltung findet hybrid statt (ZOOM und im Museum)
---
Helene Stöcker, geb. 1869 in Elberfeld, studierte als eine der ersten Frauen an der Berliner Universität, promovierte in Bern und wurde im "Bund für Mutterschutz" aktiv. Im Namen einer "Neuen Ethik" kämpfte sie für die rechtliche und sexuelle Emanzipation der Frau, für den Schutz lediger Mütter und die Rechtsgleichheit unehelicher Kinder sowie für Bildung und finanzielle Unabhängigkeit als Voraussetzung für eine echte Partnerschaft zwischen den Geschlechtern. Stöcker, die auf die Vernunft vertraute, erlebte den 1. Weltkrieg als Schock. Sie nahm am Internationalen Frauenfriedenskongress 1915 in Den Haag teil und setzte sich für ein rasches Kriegsende ein. Nach 1918 propagierte sie radikale Gewaltfreiheit und Kriegsdienstverweigerung. 1919 wurde sie Gründungsmitglied der "Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit" (WILPF, IAAA). Sie wurde im Bund der Kriegsdienstgegner (BdK) aktiv und war Mitbegründerin der WRI (War Resisters International). Gleichzeitig bekleidete sie in den 1920er Jahren führende Funktionen in Organisationen wie der Deutschen Friedensgesellschaft (DFG) und dem International Peace Bureau (IPB), die mehr völkerrechtlich orientiert waren. Sie kämpfte auch für soziale Gerechtigkeit und reflektierte das Problem revolutionärer Gewaltanwendung. 1933 floh sie vor den Nazis und starb 1943 in New York.


https://us02web.zoom.us/j/8982209633?pwd=MlhwT3NqaTR4M0tqNHJ2NjN5cUpxdz0...
Meeting-ID: 898 220 9633
Kenncode: JH9acdb
Hybrid - Friedensmuseum Nürnberg + online
(Anmeldung: online/Zoom)
Di 15. November 2022, 19:30 Uhr
Verein "Münchner Sicherheitskonferenz verändern" e.V.
Mechthild Schreiber, Mitglied des Vorstandes *
Erwin Schelbert, Mitglied des Arbeitskreises

Was macht die Gruppe "Münchner Sicherheitskonferenz verändern" e.V. für den Frieden?


Erfahrungen und Erfoge im Austausch mit der MSC, Aktivitäten und weiteres Vorgehen in einer so genannten "Zeitenwende". Demonstrieren ist wichtig, aber um etwas zu verändern brauchen wir auch Dialog!

Wir freuen uns über Ideen, Anregungen und Kritik (von Alt und Jung), wie die Kriegs- und Sicherheitslogik der Münchner Sicherheitskonferenz (MSC) im Sinne einer Friedenslogik verändert werden kann.


EineWeltHaus , Raum 108, Schwanthalerstr. 80 (Eintritt frei)
(Anmeldung: Nicht notwendig, wäre aber hilfreich)
Fr 18. November 2022, 19:00 - 21:00 Uhr
Tübingen: Informationsstelle Militarisierung - IMI

Tübingen: "Zeitenwenden: Ukraine-Krieg und Aufrüstung" - IMI-Kongress


überörtliche Empfehlung:

IMI-Kongress: wieder vor Ort, am neuen Platz!


Tübingen , Hermann Hepper Halle, Westbahnhofstr. 23
Sa 19. November 2022, 19:00 - 20. November 2022, 19:00 Uhr
BIFA und Freunde

Friedens-Mahnwache


3x Lichter-Mahnwache Frieden 2022 Montag Abend


s. 7.11.


Odeonsplatz (vor der Feldherrnhalle)
Mo 21. November 2022, 18:00 - 18:30 Uhr
Frauen in Schwarz

Mahnwache für einen gerechten Frieden in Nahost


14tägliche Mahnwache an wechselnden Orten für Frieden in Palästina ..


Max-Joseph-Platz (vor dem Nationaltheater)
Fr 25. November 2022, 13:00 - 14:00 Uhr
Freidenker München
Karin Leukefeld, Journalistin

Karin Leukefeld, Europäische Nachbarschaftspolitik am Beispiel Syriens


Dialog mit Nachbarn?
Vom schönen Klang der Europäische Nachbarschaftspolitik (ENP) und der Reglementierung der Medien


EineWeltHaus , großer Saal, Schwanthalerstr. 80
Fr 25. November 2022, 19:00 Uhr
BIFA und Freunde

Friedens-Mahnwache


3x Lichter-Mahnwache Frieden 2022 Montag Abend


s. 7.11.


Odeonsplatz (vor der Feldherrnhalle)
Mo 28. November 2022, 18:00 - 18:30 Uhr
(Termin danach)
Münchner Friedensbündnis *
BIFA *

Jürgen Wagner, Informationsstelle Militarisierug (IMI)

Aufmarsch im Indo-Pazifik


Dazu eine weitere Ankündigung:

Aufmarsch im Indo-Pazifik. Der Westen und der neue kalte Krieg mit China

Machtdemonstration im südpazifischen Meer
Vortrag und Diskussion mit Jürgen Wagner, Informationsstelle Militarisierung Tübingen, Autor der Studie „Aufmarsch im Indo-Pazifik“
Die USA haben schon vor etwa zehn Jahren damit begonnen, immer systematischer gegen China aufzurüsten. Doch alles, was damit bislang erreicht wurde, ist eine wachsende Kriegsgefahr, die im sogenannten Indo-Pazifik am größten ist.


EineWeltHaus , großer Saal, Schwanthalerstr. 80
Mi 30. November 2022, 19:00 Uhr