Beitrag der normal nicht angezeigt wird.

Ausstellung Dachau: Ein unmissverständliches Nein

Nach dem Ersten Weltkrieg setzt sich Hermann Stöhr für eine Versöhnung mit Frankreich und Polen ein. 1933 ruft er seine Kirchenleitung zum Eintreten für die NS-Verfolgten auf. Auf die Einberufung zu einer Reserveübung Anfang März 1939 antwortet er: „Den Dienst mit der Waffe muss ich aus Gewissensgründen ablehnen. Mir wie meinem Volk sagt Christus: Wer das Schwert nimmt, soll durchs Schwert umkommen.“ Er wird verhaftet, zum Tode verurteilt und am 21. Juni 1940 in Berlin-Plötzensee enthauptet.

Gesprächsraum der Versöhnungskirche, Alte Römerstr. 87, Dachau
Evangelische Versöhnungskirche
Friedensbibliothek-Antikriegsmuseum der Ev. Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberl.

Olympiakirche: Evangelischer Gottesdienst

Friedenswochen

"Mama, kommt der Dieb von deinem Fahrrad auch in den Himmel?" - Predigtreihe zu Kinderfragen

Olympiakirche (U3 Olympiazentrum), Helene-Mayer-Ring 25
Evang.-luth. Kirchengemeinde München Heilig-Geist

Dort kämpfen, wo das Leben ist! Frauen in der Revolution 1918/1919


Flugblatt Download PDF
Am 11. und 12. September finden im Münchener Teamtheater Salon jeweils um 20 Uhr szenische Lesungen statt.

In einem Wartesaal treffen sich zum Ende des Ersten Weltkriegs sieben Frauen. Sie spielen in den sich umstürzenden Verhältnissen eine besondere politische Rolle. Sie erzählen von ihrem Leben, ihrer Arbeit und dem Kampf um Gleichberechtigung.

Zu Wort kommen:

Teamtheater Salon, Am Einlass 4, München
IFFF Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit

Münchner Friedenswochen 2018

Friedenswochen 2018

Mit den Münchner Friedenswochen wird ein Kalender zusammengestellt mit Veranstaltungen von unterschiedlichen Gruppierungen, die sich für Frieden, Gerechtigkeit und Umwelt einsetzen. Die drei Wochen schließen die bundesweite „Friedens-Dekade“ ein.

Münchner Friedensbündnis

Ostermarsch Draußen ...

Der Ostermarsch Draußen 2018 .. voila!

Der Ostermarsch Draußen 2018 kommt .. siehe
https://bifa-muenchen.de/Ostermarsch-Draussen-2018

Treffpunkt Ostermontag, 2. April, 10.25h
Hauptbahnhof Zwischengeschoß, Abgang zur S-Bahn an den Fahrkartenautomaten, Nähe S-Bahn-Kundencenter und Cafe Rischart
(S-8 Richtung Herrsching 10:45h, unterwegs Schienenersatzverkehr SEV!)
11.45 Uhr: Begrüßung am Bahnhof Neugilching, Westausgang, am Parkplatz ..
weiter siehe https://bifa-muenchen.de/Ostermarsch-Draussen-2018

BIFA - Münchner Bürgerinitiative für Frieden und Abrüstung

Mahnwachen gegen Abschiebungen in Kriegsgebiete

AGABY, Bayerischer Flüchtlingsrat, GEW, IG-InitiativGruppe und SchlaU-Schule rufen euch auf, gemeinsam mit uns ein Zeichen zu setzen gegen die Abschiebungen nach Afghanistan und in andere Kriegsgebiete sowie gegen Arbeits- und Ausbildungsverbote für Geflüchtete. Wir sind entsetzt und möchten laut und sichtbar werden gegen diese menschenverachtende Praxis.

Vom 11.4. bis zum 25.7.17 werden wir jeden Dienstag von 18-19 Uhr in der Innenstadt eine Mahnwache abhalten. Wir beginnen am 11.4. am Karlsplatz. Die Orte für die weiteren Termine (eventuelle Änderungen geben wir bekannt):

Stachus (Karlsplatz)
s. Liste

Freitag: Protest gegen US-Angriff auf Syrien, für unabhängige Untersuchung!

kurzfristige Protestaktion auf dem Stachus

Die jüngste Eskalation durch den US-Angriff in Syrien ist die falsche Antwort auf den jüngsten Chemie-Einsatz in Syrien:

Ohne eine unabhängie Untersuchung akzeptieren wir keine einseitige Schuldzuweisung: Zu klar ist, wem der Chemieeinsatz mit den Opfern "nützt" - der syrischen Regierung sicher nicht - und die einzigen Quellen sind unseres Wissen bisher durchweg die gleichen, die auch in der Vergangenheit Glaubwürdigkeitsprobleme haben ...

Stachus (Karlsplatz)
Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassismus
Münchner Friedensbündnis